amarc21 Klamke Immobilien

Energieausweis



Seit dem 01.05.2014 gilt die neue Energieeinsparverordnung (ENEV 2014).
Darin heißt es, dass jeder Vermieter und ebenso auch Verkäufer bei einer Besichtigung unaufgefordert den Energieausweis vorzeigen können muss.


Wann wird ein Energieausweis ausgestellt?

Handelt es sich um einen Neubau, so ist der Energieausweis zusammen mit dem Bauantrag einzureichen.

Im Falle einer Bestandsimmobilie wird der Energieausweis nur bei einem Nutzerwechsel benötigt.
Zur Bestandsimmobilie gehören (Ein-, Zwei und Mehrfamilienhäuser) sowie Nichtwohngebäude ( z.B. Büro- und Verwaltungsgebäude, Geschäftshäuser, Hotels und Gaststätten).

Es besteht keine Verpflichtung, wenn es sich um Vererbung, Verschenkung oder bestehende Miet- oder Pachtverhältnisse handelt.


Wer benötigt einen Energieausweis?

Der Gebäudeeigentümer ist rechtlich dazu verpflichtet. den Energieausweis auszustellen. Er muss dem potenziellen Miet-oder Kaufinteressenten auf verlangen vorgelegt werden. Eine Aushändigung einer Kopie erfolgt freiwillig.


Was steht im Energieausweis?

4 wesentliche Aussagen müssen in dem Ausweis für Bestandsobjekte enthalten sein:
 
  • Energiekennwerte über die Gesamtenergieeffizienz des Objektes
 
  • Vergleichswerte zu anderen Objekten
 
  • Modernisierungsempfelungen zur Steigerung der Energieeffizienz
 
  • Baujahr und Hauptenergieträger


Welche Rechtswirkung hat der Energieausweis?

Der Energieausweis dient lediglich der Information.
Es ist nicht verpflichtend die Modernisierungshinweise umzusetzen.
Es handelt sich hier nur um Empfehlungen.


Wie ermittelt man die Energiewerte?

Es gibt  grundsätzlich zwei Verfahren: die Berechnung aus Basis des Energiebedarfs und die Ermittlung auf Basis von Energieverbrauchswerten.


Bedarfsorientierter Energieausweis :

Dieser beurteilt die vorhandene Gebäudedichtheit und Anlagetechnik unter energetischen Aspekten, unabhängig von Standort, Nutzung und Witterungseinflüssen.

Verbrauchsorientierter Energieausweis :

Dieser orientiert sich ausschließlich am witterungsbereinigten Energieverbrauch des Objektes und basiert auf den Energieverbrauchsdaten der letzten drei Jahre.


Kosten für die Erstellung eines Energieausweises?

Können Sie uns alle Daten die für die Erstellung zur Berechnung eines Energieausweises
liefern, werden wir gerne für Sie einen
 
  • verbrauchsorientierten Energieausweis für 149,00€ inkl. MwSt.  oder auch einen
 
  • bedarfsorientierten Energieausweis für 249,00€ inkl.MwSt. erstellen.


Wir unterstützen Sie auch gerne bei der Besorgung der notwendigen Unterlagen oder wir Beraten Sie zu der Umsetzung der Modernisierungsempfelungen.
Dieses berechnen wir nach Aufwand mit unseren gültigen Stundensätzen.

Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Interresse an der Erstellung  eines Energieausweises oder entsprechenden Beratung benötigen.